Nassau Lahn

Ihre Steuererklärung für 2018 und frühere Jahre

Clever Steuern sparen mit legalen Steuertricks. Schieben Sie Ihre Steuererklärung 2018 nicht vor sich her. Handeln Sie jetzt!

Machen Sie es sich leicht und füllen Sie Ihre Steuererklärung 2018 online mit Lohnsteuer-kompakt aus. Bequem und schnell! Selbstverständlich sind Ihre Daten dank moderner EV-SSL-Verschlüsselung sicher.

Probieren Sie Lohnsteuer kompakt unverbindlich aus!

Nassau Lahn

Nassau Lahn

Richtig handeln bei der Abgeltungssteuer: Angespartes clever verwalten

Richtig handeln bei der Abgeltungssteuer: Angespartes clever verwaltenDie Abgeltungssteuer besteuert Kapitalerträge aus Privatinvestitionen. Ein Freibetrag für die Sparer liegt bei 801 Euro, bei Verheirateten werden 1602 Euro veranschlagt. Unter die Abgeltungssteuer fallen Aktienkursgewinne, Bonuszahlungen und Spekulationsgewinne sowie Dividenden. Der pauschale Steuersatz der Abgeltungssteuer liegt bei 25 Prozent. Hinzu kommen der Solidaritätszuschlag und, gegebenenfalls, auch die Kirchensteuer. mehr...

Reisekostenrecht 2014: Diese Änderungen sollten Sie kennen

Reisekostenrecht 2014: Diese Änderungen sollten Sie kennen Wer vorübergehend eine zweite Tätigkeitsstelle übernimmt, die außerhalb der eigenen Wohnung und der ersten Arbeitsstätte liegt, kann die dafür anfallenden Reisekosten steuerlich geltend machen. Seit 1. Januar 2014 ist die Reform des steuerlichen Reisekostenrechts in Kraft getreten. Die Reform verursacht einige Veränderungen bei der steuerlichen Veranlagung der Reisekosten, die Sie kennen sollten. mehr...

20 Steuertipps zum Steuern sparen

Für viele Steuerzahler ist die Steuererklärung mehr als das notwendige Übel. Bietet sich doch jedes Jahr von Neuem die Möglichkeit, seine Haushaltskasse vom Finanzamt aufbessern zu lassen. Ihre Rückzahlung könnte dabei umso üppiger ausfallen, wenn Sie die folgenden kleinen Steuertipps beherzigen. mehr...

News

Bundesfinanzministerium stellt Sonderbriefmarke vor: 1100 Jahre Limburg a.d. Lahn(2010-01-14 10:02:07)

In diesem Jahr jährt sich zum 1100. Mal die erste schriftliche Erwähnung Limburgs a. d. Lahn. Das Bundesministerium der Finanzen würdigt das Jubiläum im Januar 2010 mit der Herausgabe eines Sonderpostwertzeichens. Als Vertreter des Bundesfinanzministers wird Ministerialdirektor Rainer M. Türmer das Sonderpostwertzeichen am 14. Januar 2010 um 11.00 Uhr im Historischen Rathaus Fischmarkt 21 65549 Limburg a.d. Lahn der Öffentlichkeit vorstellen. Ein Album mit Erstdrucken des Sonderpostwertzeichens erhalten u.a. der Bürgermeister der Stadt Limburg a.d. Lahn, Martin Richard, der Stellvertretende Stadtverordnetenvorsteher Werner Laux, Domkapitular Helmut Wanka und die Ortsvorsteherin der Innenstadt, Sigrid Wolf. König Ludwig IV. das Kind schenkte am 10. Februar 910 seinem Getreuen Grafen Konrad Kurzbold Ländereien und Rechte zur Ausstattung des Kanonikerstiftes, das er auf einem Berge namens Lintburk im Lahngau zu errichten bemüht ist. Nicht zuletzt die günstige Lage an einem Lahnübergang der Straße von Köln nach Frankfurt a. M. sorgte dafür, dass Limburg sich bis ins späte Mittelalter zu einer blühenden Handels- und Gewerbestadt entwickelte. Heute präsentiert sich Limburg a. d. Lahn als dynamische Kreisstadt mit teilweiser oberzentraler Funktion. Die verkehrsgünstige Lage spielt wie im Mittelalter eine wichtige Rolle für die Entwicklung der Stadt. Die Briefmarke wurde von den Grafikern Susanne Oesterlee aus Wuppertal gestaltet und hat einen Wert von 145 Cent. Seit dem 2. Januar 2010 ist das Sonderpostwertzeichen in den Filialen der Deutschen Post erhältlich. Im Zusammenhang mit der Präsentation der Sonderbriefmarke wird in Limburg a. d. Lahn vom 14.01. - 07.02.2010 die Ausstellung "Zeichen setzen" des Bundesministeriums der Finanzen gezeigt. Die Ausstellung macht deutlich, dass Briefmarken mehr sind als nur eine bloße Quittung. Denn vieles, was für Deutschland bedeutsam war und ist, findet seinen würdigen Platz auf den Briefmarken. Sie sind somit Botschafter unseres Landes, Spiegel der Zeit, kleine Kunstwerke und tragen auch dazu bei, Gemeinnützigkeit und Wohltätigkeit in Deutschland zu fördern. Die Ausstellung wird am 14. Januar 2010 im Anschluss an die Briefmarken-Präsentation (ca. 13.00 Uhr) im Einkaufserlebnis WERKStadt Limburg, Joseph-Schneider-Straße 1, 65549 Limburg a. d. Lahn, eröffnet. (Pressemitteilung Bundesministerium für Finanzen)